Fristgerechtes Arbeiten mit den relativen Datumswerten für Makros

Eines ist Fakt: Pläne und Datumswerte ändern sich. Statt genaue Datumswerte und Uhrzeiten in Ihren Makros zu verwenden, sollten Sie relative Datumswerte und Uhrzeiten verwenden, die gültig bleiben, selbst wenn der Zeitplan sich verschiebt. Angenommen, Sie möchten, dass ein Makro eine Nachfolgeaufgabe erstellt. Mithilfe von relativen Datumswerten können Sie festlegen, dass sich das Fälligkeitsdatum eine bestimmte Anzahl von Tagen nach dem Datum der Makroausführung befindet.

Wo: Diese Änderung gilt für Lightning Experience in Essentials, Professional, Enterprise, Performance, Unlimited und Developer Edition.

Warum: Wenn Sie Datumswerte und Uhrzeiten verwenden, können Sie mithilfe von relativen Datumswerten Folgendes angeben:
  • Minuten ab jetzt
  • Stunden ab jetzt
  • Tage ab heute
  • Wochen ab heute

Wie: Wählen Sie im Makrogenerator Relativ aus, wenn Sie Datums- und Uhrzeitfelder verwenden. Geben Sie einen Wert ein und wählen Sie eine Dauer aus. Hier sehen Sie ein Beispiel mit dem Feld "Fälligkeitsdatum" für eine Aufgabe. Screenshot des Felds 'Fälligkeitsdatum' im Makrogenerator

Die Option ist in den Feldern "Uhrzeit", "Datum" und "Datum/Uhrzeit" verfügbar. Beispielsweise können Sie ein Ereignis erstellen, das vom aktuellen Tag an gerechnet eine Woche in der Zukunft liegt und auf 8:00 Uhr festgelegt ist.