Kennenlernen der Terminologie unserer neuen Bots

Zur Unterstützung der Verarbeitung natürlicher Sprache wird der Begriff Äußerung eingeführt und von Kundeneingabe unterschieden.

Wo: Diese Änderung gilt für Lightning Experience und Salesforce Classic in Essentials, Enterprise, Performance, Unlimited und Developer Edition. Setup für Einstein Bots ist nur in Lightning Experience verfügbar.

Wer: Einstein-Bots sind für Organisationen mit Service Cloud- und Live Agent-Benutzerlizenzen verfügbar. Jede Organisation erhält für jeden Live Agent-Benutzer mit einem aktiven Abonnement monatlich 25 Einstein-Bot-Konversationen.

Warum: Obwohl eine Äußerung und eine Kundeneingabe dasselbe darstellen, also wie ein Kunde nach etwas fragt oder gefragt hat, werden die Begriffe in Einstein-Bots unterschieden Äußerungen werden von Ihrem Team überprüft und dem Satz der Eingaben hinzugefügt, die einen Intent darstellen. Mithilfe von Äußerungen kann der Bot lernen. Bei Kundeneingaben handelt es sich um die Wörter, die Ihre Kunden im Chat eingeben. Sie stellen nicht zwangsläufig einen Intent dar, den der Bot erlernen soll.

Verwenden Sie die Registerkarte "Bot-Training", um Ihre Kundeneingaben zu überprüfen. Wenn Sie eine Kundeneingabe sehen, die einen Intent darstellt, klassifizieren Sie sie für den Intent. Sie wird zu einer Äußerung im Intent. Wenn Sie das Modell erstellen, wird die neue Äußerung integriert und hilft Ihrem Bot beim Lernen.

Äußerungen fügen Sie beim Erstellen eines Dialogfeld-Intents hinzu.Abschnitt 'Äußerungen' des Dialogfeld-Intents

Sie klassifizieren, ignorieren oder reklassifizieren Kundeneingaben, wenn Sie Ihren Bot auf das trainieren, was Ihre Kunden im Chat eingeben.Überprüfen und Klassifizieren Ihrer Kundeneingaben