Auswerten, wie gut Ihre Bots Ihre Kunden verstehen

Auf der Seite "Modellverwaltung" werden die Kennzahlen zur Qualität des Intent-Modells Ihres Bots und eine detaillierte Anzeige einzelner Intents bereitgestellt. Verwenden Sie die Informationen zum Optimieren von Intents und um die Fähigkeit Ihres Bots, Ihre Kunden zu verstehen, zu erhöhen.

Wo: Diese Änderung gilt für Lightning Experience und Salesforce Classic in Essentials, Enterprise, Performance, Unlimited und Developer Edition. Setup für Einstein Bots ist nur in Lightning Experience verfügbar.

Wer: Einstein-Bots sind für Organisationen mit Service Cloud- und Live Agent-Benutzerlizenzen verfügbar. Jede Organisation erhält für jeden Live Agent-Benutzer mit einem aktiven Abonnement monatlich 25 Einstein-Bot-Konversationen.

Wie: Die Modellverwaltung wurde von der Seite "Übersicht" auf eine eigene Seite verschoben. Zeigen Sie die Intent-Modellkennzahlen auf der Seite "Modellverwaltung" Ihres Bots an.Seite 'Modellverwaltung' des Bot-Generators

Klicken Sie auf einen Intent, um weitere Informationen anzuzeigen. Im Abschnitt "Häufige Intent-Konflikte" wird gezeigt, wo Äußerungen falsch klassifiziert sind, wenn das Modell getestet wird. Datenwissenschaftler nennen dies "Intent-Konfusion", da die Äußerungen nicht eindeutig zu bestimmten Intents gehören. Verwenden Sie Intent-Konflikte zum Optimieren Ihrer Intents. Wenn ein hoher Prozentsatz falsch klassifizierter Äußerungen vorliegt, sollten Sie versuchen, zwei ähnliche Intents zusammenzuführen. Entsprechend sollten Sie versuchen, einen allgemeinen Intent in mehrere spezifischere Intents aufzuteilen. Passen Sie Ihren Satz an Äußerungen anschließend entsprechend an.Äußerungen wurden für einen anderen Intent fehlklassifiziert