Self-Service-Verschlüsselung für benutzerdefinierte Felder in installierten verwalteten Paketen

Der Salesforce-Kundensupport ist großartig, aber Self-Service ist sogar noch besser. Nun können Sie direkt unter "Setup" die Einstellung "Benutzerdefinierte Felder in verwalteten Paketen verschlüsseln" für Ihre Organisation aktivieren. Sie müssen dafür nicht mehr den Support anrufen. Wenn das installierte verwaltete Paket die Verschlüsselung unterstützt, können Sie sich direkt um die wichtigen Dinge kümmern, indem Sie Ihren Daten und denen Ihrer Kunden zusätzliche Sicherheitsebenen hinzufügen.

Wo: Diese Änderung gilt für Salesforce Classic, Lightning Experience und alle Versionen der Salesforce-Anwendung in der Enterprise, Performance, Unlimited und Developer Edition.

Wie: Aktivieren Sie unter "Setup" auf der Seite "Erweiterte Einstellungen" die Option Benutzerdefinierte Felder in verwalteten Paketen verschlüsseln. Wenn ein installiertes verwaltetes Paket die Verschlüsselung unterstützt, können Sie im Anschluss die benutzerdefinierten Felder in diesem Paket verschlüsseln.
Hinweis

Hinweis

Sie wissen nicht, ob Ihre Anwendung verschlüsselte Felder unterstützt? Suchen Sie in der zugehörigen AppExchange-Auflistung nach der Kennzeichnung über die Kompatibilität mit Shield. Falls diese Kennzeichnung nicht angezeigt wird, sollten Sie sich an Ihren Anwendungsanbieter wenden.

Wenn Salesforce diese Funktion für Sie bereits aktiviert hat, können Sie sie einfach auf der Seite "Erweiterte Einstellungen" wieder aktivieren. Wenn Sie sie nicht aktivieren, bleiben Ihre verschlüsselten benutzerdefinierten Felder in installierten verwalteten Paketen verschlüsselt. Sie können die Verschlüsselung für diese Felder in Ihren installierten verwalteten Paketen jedoch weder aktivieren noch deaktivieren.