Einfacheres Erstellen und Verwalten von Transaktionsrichtlinien

Im Assistenten zur Richtlinienerstellung können Sie nun eine Richtlinie aktivieren, sobald Sie sie erstellt haben, und Sie geben keinen Ausführungsbenutzer für Nicht-Apex-Richtlinien an. Darüber hinaus werden Sie beim Erstellen oder Aktualisieren von Richtlinien in aussagekräftigeren Fehlermeldungen vor Problemen gewarnt. Sie können Ihre Richtlinien ohne Weiteres finden, indem Sie sie auf der Richtlinienzusammenfassungsseite sortieren.

Wo: Diese Änderung gilt für Lightning Experience und Salesforce Classic in der Enterprise, Performance, Unlimited und Developer Edition.

Wer: Steht Kunden mit erworbenen Salesforce Shield- oder Salesforce-Ereignisüberwachungs-Add-on-Abonnements zur Verfügung. Zum Erstellen und Verwalten von Transaktionssicherheitsrichtlinien müssen Sie über die Benutzerberechtigung "Anwendung anpassen" verfügen.
Wichtig

Wichtig

Wenn Sie am Pilotprogramm für Echtzeitereignisse teilnehmen, können Sie keine Apex-Richtlinien erstellen und keine deaktivierten Apex-Richtlinien für Ereignisse bearbeiten, die im Pilotprogramm unterstützt werden.

Wie: Geben Sie unter "Setup" im Feld "Schnellsuche" den Text Transaktionssicherheit ein und wählen Sie dann Transaktionssicherheitsrichtlinien aus.

Seite 'Transaktionssicherheitsrichtlinien' mit nach 'Status' sortierten Richtlinien
Klicken Sie zum Erstellen einer Richtlinie auf Neu. Klicken Sie zum Aktualisieren einer Richtlinie auf das Dropdown-Menü auf der rechten Seite und wählen Sie Bearbeiten aus.
Bearbeitungsseite für die Transaktionsrichtlinie mit dem aktivierten Feld 'Status'