Erhalten eines vollständigen Bilds über Ihre Aktivitätsdaten mit "Aktivitätskennzahlen" (Beta)

Wenn Sie Felder vom Typ "Aktivitätskennzahlen" für Berichte, Auslöser, Listenansichten, Seitenlayouts usw. hinzufügen, werden in den Daten Aktivitäten berücksichtigt, die Salesforce manuell und durch die Einstein-Aktivitätserfassung hinzugefügt wurden.

Wo: Diese Änderung gilt für Lightning Experience in der Essentials, Professional, Enterprise, Performance und Unlimited Edition. Benutzer können "Aktivitätskennzahlen" auch anzeigen, wenn sie zu Salesforce Classic zurückwechseln.

Hinweis

Hinweis

Als Beta-Funktion stellen Aktivitätskennzahlen eine Vorschau dar und zählen nicht zu den "Services" in Ihrem Rahmen-Abonnementvertrag mit Salesforce. Die Verwendung dieser Funktion liegt in Ihrem eigenen Ermessen. Treffen Sie Ihre Kaufentscheidungen nur auf der Grundlage allgemein verfügbarer Produkte und Funktionen. Salesforce kann nicht garantieren, dass diese Funktion in einem bestimmten Zeitrahmen oder überhaupt allgemein verfügbar wird, da sie jederzeit wieder eingestellt werden kann. Diese Funktion dient nur zu Evaluierungszwecken und nicht für die Verwendung in der Produktion. Die Funktion wird im aktuellen Zustand angeboten, beinhaltet keinen Support und Salesforce übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch diese oder in Verbindung mit dieser Funktion entstehen. Alle Einschränkungen, der Vorbehalt von Rechten durch Salesforce, Verpflichtungen in Bezug auf die Services sowie die Bedingungen für zugehörige Anwendungen und Inhalte, die nicht von SFDC stammen, gelten gleichermaßen für Ihre Verwendung dieser Funktion. In der Trailblazer Community können Sie Feedback und Vorschläge zu Aktivitätskennzahlen einbringen.

Wer: Wenn Sie über mindestens einen lizenzierten Benutzer der Einstein-Aktivitätserfassung verfügen, können Sie "Aktivitätskennzahlen" verwenden.

Warum: Da die Daten der Einstein-Aktivitätserfassung außerhalb von Salesforce gespeichert werden, stehen sie für viele Funktionen der Salesforce Platform, beispielsweise Berichte und Auslöser, nicht zur Verfügung Mit "Aktivitätskennzahlen" können Sie darauf vertrauen, dass die Aktivitätsdaten vollständig sind, ohne sie manuell zu verwalten.

Wie: Aktivieren Sie "Aktivitätskennzahlen" in den Einstellungen für die "Einstein-Aktivitätserfassung". Je nach Ihrem Datenvolumen kann es ein paar Stunden dauern, bis die Felder des Typs "Aktivitätskennzahlen" verwendet werden können. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald sie verfügbar sind.

Beispielsweise gibt das Feld "Aktivitäten der letzten 7 Tage" an, wie viele Aktivitäten in den letzten sieben Tagen abgeschlossen wurden. Verwenden Sie einen Auslöser, um Opportunity-Inhabern eine E-Mail zu senden, wenn in den letzten sieben Tagen keine abgeschlossenen Aktivitäten vorlagen.