Aktualisierung an der Obergrenze für die Aufbewahrung für Feldverlaufsdaten

Salesforce garantiert Ihnen, dass Ihre Feldverlaufsdaten in Ihrer gesamten Organisation bis zu 18 Monate und über die API bis zu 24 Monate beibehalten werden. Wie in Version Winter '19 angekündigt, wird ab der Version Spring '19 mit dem Prozess begonnen, bei dem die Feldverlaufsdaten entfernt werden, die älter als 24 Monate sind. Aufgrund der rollierenden Durchführung von Massenlöschungen stehen die Daten möglicherweise auch einige Zeit nach der Version Spring '19 noch zur Verfügung.
Wo: Diese Richtlinie gilt für alle nach dem 1. Juni 2011 erstellten Organisationen, die das Add-On "Feld-Aktivierungsprotokoll" nicht gekauft haben.
Hinweis

Hinweis

Wenn Ihre Organisation vor dem 1. Juni 2011 erstellt wurde, verpflichtet sich Salesforce, Ihren Feldverlauf auch nach der Obergrenze von 18 Monaten beizubehalten.

Wie: Sobald die Feldverlaufsdaten die Obergrenze von 18 Monaten erreichen, bewahrt Salesforce sie für weitere sechs Monate auf. Der Zugriff auf die Daten ist jedoch nur über Data Loader mit "Alle exportieren" oder mit der API queryAll() möglich. Nachdem Salesforce die Daten gelöscht hat, können Sie die API getDeleted() nicht mehr verwenden, um darauf zuzugreifen.

Sie sollten das Add-On "Feld-Aktivierungsprotokoll" erwerben, damit garantiert wird, dass Sie auf Ihre Feldverlaufsdaten zugreifen können. Mithilfe des Feld-Aktivierungsprotokolls können Sie eine Richtlinie definieren, sodass die archivierten Feldverlaufsdaten ab ihrem Archivierungszeitpunkt bis zu 10 Jahre aufbewahrt werden. Wenden Sie sich an ihren Salesforce-Kundenbeauftragten, um das Feld-Aktivierungsprotokoll zu erwerben. Wenden Sie sich an den Salesforce-Kundensupport, um Hilfe beim Abrufen Ihres Feldverlaufs zu erhalten, bevor er gelöscht wird.