Löschen von Push-Registrierungen für Mobilgeräte

Administratoren können nun sicherstellen, dass Push-Benachrichtigungen nicht an Benutzer gesendet werden, deren Aktualisierungstoken widerrufen wurden. Durch das Löschen von Push-Registrierungen für Mobilgeräte erhalten Sie mehr Kontrolle darüber, wer die Salesforce-Daten aus Ihrer Organisation empfängt.

Wo: Diese Änderung gilt für Lightning Experience, Salesforce Classic und alle Versionen der mobilen Anwendung in allen Editionen.

Wie: Löschen Sie nach dem Widerrufen eines Aktualisierungstokens für einen Benutzer auch die Push-Registrierungen für die jeweiligen Benutzer. Wechseln Sie auf der Datensatzdetailseite für den Benutzer zu Mobile Push-Registrierungen und Anzeigen, um alle Geräte anzuzeigen.

Screenshot der Datensatz-Detailseite 'Benutzer' Blättern Sie zum Abschnitt 'Mobile Push-Registrierungen' und drücken Sie 'Anzeigen'.

Löschen Sie die jeweiligen registrierten Geräte für die Anwendung, für die das Token widerrufen wurde, um sicherzustellen, dass die Push-Benachrichtigungen nicht mehr an den Benutzer gesendet werden.

Screenshot der Seite für Mobile Push-Registrierungen, drücken Sie beim zu für den Benutzer zu löschenden Gerät auf 'Löschen'.

Hinweis

Hinweis

Stellen Sie sicher, dass die Anwendungsnamen unter Verbundene OAuth-Anwendungen und Mobile Push-Registrierungen identisch sind, damit Sie den Zugriff auf dieselbe Anwendung widerrufen. Die Namen sehen aufgrund der Formatierung möglicherweise etwas unterschiedlich aus.