Zugreifen auf Daten außerhalb von Salesforce mit Prozessen und Flows über externe Objekte

Automatisieren Sie einen einzelnen Prozess, der auf Salesforce-Daten und auf außerhalb von Salesforce gespeicherte Daten zugreifen kann. Mit externen Salesforce Connect-Objekten können Sie einen Prozess oder Flow erstellen, der in einem externen System gespeicherte Daten nachschlagen, erstellen oder aktualisieren kann. Ereignisprozess, aufrufbare Prozesse, Bildschirm-Flows und automatisch gestartete Flows unterstützen jeweils externe Objekte. Da Datenänderungsprozesse externe Objekte nicht unterstützen, starten Sie einen Prozess, wenn eine Plattformereignisnachricht eingegangen ist.

Wo: Diese Änderung gilt für Lightning Experience und Salesforce Classic. Salesforce Connect ist kostenlos in der Developer Edition und gegen Aufpreis in der Enterprise, Performance und Unlimited Edition verfügbar.

Warum: Wenn ein Auftrag beispielsweise aktualisiert wird, veröffentlicht das Auftragsverwaltungssystem eines Drittanbieters die Plattformereignisnachricht für "Auftragsstatus". Wenn ein Prozess die Ereignisnachricht empfängt, gleicht der Prozess die Auftragsreferenznummer eines externen Auftragsdatensatzes mit der Auftragsreferenznummer der Ereignisnachricht ab. In diesem Beispiel wird angenommen, dass das Plattformereignis und das externe Objekt in Ihrer Organisation definiert sind.

Wenn Salesforce-Daten in einem Ereignisprozess geändert werden, muss eine neue Transaktion gestartet werden, bevor Daten außerhalb von Salesforce aktualisiert werden können. Mit geplanten Aktionen ist genau das möglich. Wenn Sie die externen Daten so schnell wie möglich aktualisieren möchten, legen Sie den Plan auf 0 Stunden ab jetzt fest.

Prozessgenerator-Plattformereignis und übereinstimmende Bedingungen

Wie: Wenn Sie ein Objekt für einen Prozess oder Flow auswählen, um darauf zuzugreifen, werden die standardmäßigen, benutzerdefinierten und externen Objekte als Optionen angezeigt.