Zusätzliche Erkenntnisse aus Ihren Berichten mit Einstein-Datenstatistiken (allgemein verfügbar)

Mit Einstein-Datenstatistiken werden Ihre Berichte durch künstliche Intelligenz ergänzt, sodass Sie neue nützliche Statistiken zu Ihren Daten entdecken können.

Wo: Diese Änderung gilt für Einstein Analytics in Lightning Experience. Einstein Analytics und Einstein-Datenstatistiken sind gegen Aufpreis in der Enterprise, Performance und Unlimited Edition verfügbar. Auch in der Developer Edition verfügbar.

Wer: Sie benötigen die in der Einstein Analytics Plus-Lizenz enthaltene Benutzerberechtigung zum Ausführen von Einstein-Datenstatistiken, um eine Statistik anzuzeigen.

Warum: In Berichten werden Ihnen Daten angezeigt, aber was bedeuten die Daten? Darauf gibt es jetzt eine Antwort! Einführung von Einstein Data Insights: ein intelligenterer Bericht. Einstein analysiert Berichtsdaten und fasst wichtige Kernpunkte, Vergleiche und Trends mit aussagekräftigen Diagrammen und Kennzahlen zusammen. Das ist Data Science mit nur einem Klick!

Wenn Sie zum Beispiel den Opportunity-Betrag maximieren möchten, kann Ihnen eine Analyse von Einstein-Datenstatistiken helfen.

Wie: Analysieren Sie Berichtsdaten mit Einstein-Datenstatistiken in einem Opportunities-Bericht, indem Sie nach Ausführen des Berichts auf Einblicke klicken. Einstein-Datenstatistiken fragt nach Ihren Zielen.

Ausführen einer Analyse zum Opportunity-Betrag

Angenommen, wir sagen Einstein, dass wir an der Maximierung des Opportunity-Betrags interessiert sind (1). Nachdem wir auf Erstellen geklickt haben, zeigt uns Einstein-Datenstatistiken, wann der Opportunity-Betrag maximiert ist. Wenn zum Beispiel als Vermarktungsweg Außendienstvertrieb festgelegt ist, liegt der Opportunity-Betrag über dem Durchschnitt (2).

Weitere Informationen dazu, warum der Opportunity-Betrag über dem Durchschnitt liegt, wenn als Vermarktungsweg der Außendienstvertrieb festgelegt ist

Weitere Informationen zur Varianz des Opportunity-Betrags erhalten Sie durch Klicken auf die Statistikkarte (3).

Nachfolgend finden Sie weitere Möglichkeiten, Ihre Daten mit Einstein-Datenstatistiken zu erkunden.

  • Ändern Sie die Erkenntnis (Ergebnisvariable) eines Artikels.
  • Filtern Sie die Daten, um den Fokus auf bestimmte Statistiken zu legen.
  • Optimieren Sie Ihre Daten, um die Relevanz der Statistiken zu erhöhen.
  • Führen Sie in der Liste der Statistiken einen Bildlauf aus und suchen Sie nach für Sie interessanten Statistiken.
  • Klicken Sie auf eine Statistik, um sie zu erweitern.
  • Wenn Sie den Mauszeiger über die Diagrammsegmente und Hyperlinks bewegen, können Sie weitere Informationen zu den interessanten Statistiken und den zugrunde liegenden Details anzeigen.

Nun, da Einstein-Datenstatistiken allgemein verfügbar ist, können Sie auf diese Funktionen und Verbesserungen zurückgreifen.

Speichern und Abrufen von mit Einstein-Datenstatistiken durchgeführten Analysen
Nachdem Sie eine Analyse mit Einstein-Datenstatistiken durchgeführt haben, wird sie automatisch gespeichert. Wenn Sie Einstein-Datenstatistiken das nächste Mal für den Bericht ausführen, sehen Sie eine Liste der gespeicherten Analysen. Um sich schnell Statistiken aus einer Analyse anzusehen, klicken Sie darauf.
Anzeigen der Liste mit gespeicherten Analysen
Analysieren der Häufigkeit
Wählen Sie Vorkommen aus, wenn Einstein fragt, worauf Sie sich konzentrieren möchten. Analysen zum Vorkommen sind hilfreich, wenn Sie zum Beispiel wissen möchten, wie viele Kundenvorgänge an den einzelnen Wochentagen angelegt werden.
Ausführen von Einstein-Datenstatistiken durch Klicken auf Statistiken
Wir haben die Schaltfläche zum Ausführen von Einstein-Datenstatistiken umbenannt. Bisher hieß sie Einstein-Datenstatistiken. Nun heißt sie Einblicke.